Herausforderungsmodus: SLG Oberderdingen e.V. als Gastgeber mit SLG Rudersberg e.V. und SLG Nibelungen e.V.

Ein Flotter Dreier
Am 12.01.19 trafen sich bei erstaunlich gutem Wetter die Slg`n SLG Nibelungen e.V., SLG Rudersberg e.V. und SLG Oberderdingen e.V. zum Rückkampf auf dem Hagenrain, Vereinsheim des Schützenverein Oberderdingen.

Der Vorschlag aus Oberderdingen die Rückkämpfe doch einfach zusammenzulegen – nach dem Motto je mehr, desto bessere Gaudi – wurde mit großer Begeisterung angenommen und so war es denn auch. Super Stimmung und Riesen Gaudi bis zum Abwinken!

Und so trafen sich pünktlich ab 10 Uhr = 27 Teilnehmer um sich im PP1 zu messen.
Bis 13 Uhr konnten alle Wettkämpfe absolviert werden.

Als Gastgeschenk von Rudersberg und Nibelungen für die tolle Veranstaltung bekamen die Oberderdinger 2 reichlich bestückte Geschenkkörbe mit erlesenen Weinen, Wurstdosen und sonstigen Lebensmitteln.

Die SLG Oberderdingen konnte 2 klare Siege verbuchen, ein Sieg und eine Niederlage auf das Konto der SLG Ruderberg, die SLG Nibelungen musste leider 2 Niederlagen einstecken.

Die Einzelergebnisse waren teils herausragend so gab es Ergebnisse wie folgt: Holger Riexinger
291 Ringe, Andreas Sperber 287 Ringe, eigentlich waren alle gut, manche waren halt besser!

Nach der Überreichung der Gastgeschenke wurden die Verantwortlichen verhaftet mit der Auflage dies zu wiederholen. Und nach einer kurzen Ansprache konnte man sich dem Ehrengast, einem Spanferkel widmen. Spätestens dann war der Sportliche Wettkampf Hintergrund denn jetzt galt es sich einer echten Aufgabe zu widmen – Verzehr des großen und oberleckeren Spanferkels samt üppigen Beilagen. Dann noch Verdauerli und Bierströme für diejenigen die nicht fahren mussten.

Einen herzlichen Dank nochmals an die Helfer im Hintergrund die seit 5 Uhr auf den Beinen waren um die Beilagen zu richten, oder das Ferkel pünktlich zu liefern.

Sogar das ein oder andere Leckerli fiel für das Maskottchen der Nibelunger Schäferhündin Rieka ab.

Das Ziel der Kameradschaftspflege wurde zur vollsten Zufriedenheit Aller erreicht.
Und so gingen nach 19 Uhr die Letzten „selig“ nach Hause!

Dicke Freunde haben Zusammen gefunden !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.