EPP-Einweisungslehrgang

„Lehrgang ausgebucht!“

Der Lehrgang findet am 08.03.2015 um 9:00 bis ca. 17:00 Uhr in Germersheim (Theorie) und Philippsburg (praktischer Teil) statt.

Ausschreibung

Der Europäische Präzisions-Parcours ist eine interessante und anspruchsvolle Übung.
Er weist einige Eigenheiten auf, die mit kurzen Ansagen an den Stationen schwer verinnerlicht werden können.
Der Einführungslehrgang vermittelt theoretisch und praktisch alle Details, die notwendig sind um den Parcours sicher und effizient absolvieren zu können.

Anmeldung an:   BDMP e.V. stv. LV-Leiter BW, Thomas Ratzel
gem. BDMP-Anmeldeformular

Gebühr:                     20,- €
Die Gebühr ist nach der Teilnahmebestätigung zu überweisen.

Bank:                     Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG
Kontoinhaber:       Sylke Ratzel
IBAN:                     DE84 5479 0000 0000 3953 15

Verwendungszweck: EPP-Einweisung, Name

Meldeschluss:  01.03.2015

Voraussetzung zur Lehrgansteilnahme:
Der Teilnehmer ist Mitglied im BDMP e.V.
Die Sportordnung C.17 Europäischer Präzisions Parcours (EPP) ist bekannt.

Agenda
Theoretischer Teil:

  • Zugelassene Waffen und Waffenabnahme
  • Abzug, Visierung, Griffschalen, Sicherung
  • Zugelassene Munition, Wiederladen
  • Zugelassene Holster und trageweise
  • Unterschiede im Gebrauch von Double Action- und Single Action Pistolen
  • Eigenheiten beim Gebrauch von Revolvern
  • Magazine und Speedloader
  • Schießzeit, Einzelzeiten, Zeitnahme
  • Schusszahl, Mitführung der Patronen
  • Nachladen von Pistolen und Revolvern
  • Scheibe und deren Aufteilung
  • Stages, Distanzen und Anschläge
  • Fertigstellungen
  • Sicherheit und Aufsicht
  • Verhalten bei Störungen
  • Ringabzug, Disqualifikation
  • Auswertung
  • Klassifizierung
  • Mannschaft
  • Mehrdistanzschießen und Haltepunkt
  • Tipps

Praktischer Teil:

  • Jede Übung wird einmal vorgeführt.
  • Jeder Teilnehmer muss mindestens einen EPP-Durchgang schießen.
  • Jeder Teilnehmer muss mindestens einmal Range-Officer sein.

Wenn die Zeit es zulässt, sollten zwei Durchgänge geschossen werden.
Die Durchgänge werden gewertet und eine Ergebnisliste wird erstellt.

Mitzubringen sind:
Pistole oder Revolver
Holster
Die Vorschriften für die zugelassenen Waffen und Holster werden im Kurs nicht angewendet.
2 Magazine bzw. 1 Speedloader
Brille
Ohrschützer
Schreibzeug
Für jeden Durchgang müssen 50 Patronen mitgebracht werden.
Alle 50 Patronen müssen in einer Tasche mitgeführt werden.
Hosentasche, Bauchbeutel oder Gürteltasche sind erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.