HFM – Herausforderungsmodus Vol. 4 – Special Edition geht weiter….

Am Samstag den 11. Mai begrüßte die SLG Aalen e.V. Ihre Gäste, die SLG Rudersberg e.V. und die RAG Stuttgart in der Schießanlage „Am Kugelberg“ in Aalen-Nesslau.

Leider hatten die Gäste das schöne Wetter zu Hause gelassen – trotz alle dem – es waren sich alle Gäste einig – es wurde ein richtig toller Nachmittag.

Diesmal hatten die „Aalener“ folgende Disziplinen ausgewählt:

  • RF1 (MOD. Teilübung 1 und 2)
  • DG1 (MOD. 50 mtr.)
  • Luftballons und DP-Scheibe (Pistole, Kaliber beliebig )

Zuerst mussten vier Luftballons getroffen werden und erst dann durfte auf die DP-Scheibe die Wertung geschossen werden.

Bei RF1 war der Ansteckungsmodus so groß, dass sicherlich einige Schützen in naher Zukunft tiefer in die Materie einsteigen werden.

Die RAG Stuttgart holte den 1. Platz, die SLG Aalen e.V. den 2. Platz und die Rudersberger Freunde mussten sich mit dem 3. Platz zufrieden geben. Auch diesmal galt – HFM heißt Kameradschaftspflege pur. Natürlich ist der Ehrgeiz vorhanden den Sieg zu landen aber spätestens beim gemütlichen Zusammensein waren sich alle einig, dass war ein Riesenspaß und es steht ja noch ein Rückkampf durch die RAG Stuttgart aus ……….!!!Nach dem Wettkampf ging es dann zum gemütlichen Teil über: Es gab Kraut mit Leber- und Blutwurst, Bauchspeck und verschiedene gerauchte Bratwürste sowie frisches Landbrot aus dem Backhäusle. Hier der Dank an alle Helfer/innen.

Es wurde Fachgesimpelt, Spaß gemacht und es wurden Bande vertieft und Freundschaften geschlossen. Die Gäste waren natürlich komplett eingeladen, auch zu Wein, Bier, selbstgebrannten Bränden, Single Malt und die Schnupfmaschine darf nicht vergessen werden, was für ein heiden Spaß das war.Für die Fahrer natürlich Cola, Spezi und Apfelschorle.

So ging es in den späten Abend und Freunde gingen auseinander die sich definitiv wieder treffen werden. Was für ein genialer Tag!

von Boris Petry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.